Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Partner und Freunde des FGK,

unter dem Motto „Kompetenz für Ihre Innovation“ ist das Forschungsinstitut für Anorganische Werkstoffe –Glas/Keramik– FGK in Höhr-Grenzhausen seit Jahrzehnten Ihr verlässlicher Partner rund um das Thema „Glas und Keramik“. Das werden wir auch in Zukunft fortführen!

Zum 1. August 2020 übernimmt Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer die Geschäftsführende Institutsleitung des Forschungsinstituts für Anorganische Werkstoffe –Glas/Keramik– FGK in Höhr-Grenzhausen. Nach seiner Ausbildung zum Tischler-Gesellen, einem Maschinenbaustudium an der Universität in Siegen folgte seine Promotion in enger Zusammenarbeit mit einem führenden Triebwerkshersteller zum Hochtemperatur-Ermüdungsverhalten einer Titan-Aluminium-Legierung an definierten Atmosphären. 1999 wechselte er dann als Programmdirektor zur Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) nach Bonn und leitete dort das Referat der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik (MatWerk). 2009 wurde er zum Geschäftsführenden Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde (DGM) berufen und zum Alleingeschäftsführer der DGM-Inventum GmbH. In den letzten 10 Jahren war Herr Dr. Fischer außerdem als Berater bei der Initiierung und der Beantragung von Drittmittel-Projekten beteiligt und hat so seinen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit des Forschungs- und Wirtschaftsstandortes Deutschland geleistet. Seine eigenen Forschungsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bereiche der Ressourceneffizienz, der Additiven Technologien, der Digitalisierung und des Erkenntnis- und Technologietransfers im Fachgebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik, die durch BMBF-Projekte gefördert wurden.

Herr Dr. Fischer engagiert sich in zahlreichen Institutionen. So war er 4 Jahre Generalsekretär der Bundesvereinigung MatWerk und Kurator am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Materialforschung (IFAM). Seit 2006 ist er ständiger Gast im Themennetzwerk MatWerk der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) sowie im Vorstand des Studientages MatWerk. Seit 2020 ist er im Vorstand des Deutschen Verbands Technisch-Wissenschaftlicher Vereine (DVT).

Am 31. März 2020 verabschiedete sich der Geschäftsführer Dr.-Ing. Markus Zwick aus der Institutsleitung des FGK und widmet sich neuen Herausforderungen. Seit fast 10 Jahren wirkte er am FGK, die letzten 4 Jahre davon als Institutsleiter. Für seine besonderen Verdienste haben ihm auch die Aufsichtsratsvorsitzende, Frau Mechthild Kern, Stellvertretende Leiterin der Abteilung Mittelstand, Innovation im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Rheinland-Pfalz und der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Herr Achim Schwickert, Landrat des Westerwald Kreises, ausdrücklich gedankt.

Seit dem 01. April 2020 führt Frau Dr. Nadja Kratz als Interim Geschäftsführerin, unterstützt von Herrn Prof. Dr. Jan Werner, langjähriger Wissenschaftlicher Leiter, das FGK durch die Übergangszeit. Dafür sei auch den beiden herzlich gedankt.

Gemeinsam mit dem Führungsteam des FGK stellt sich Herr Dr. Fischer zukünftig den aktuellen Herausforderungen. Die Mission des FGK ist dabei eine effiziente Nutzung der zur Verfügung stehenden Rohstoffe und Ressourcen zum Wohl des Menschen und der Umwelt.
Am Institut arbeiten alle mit Leidenschaft daran, gemeinsam mit den Partnern aus Industrie, Wissenschaft und Politik sichere, nachhaltige und hochwertige Lösungen zur Stärkung vor allem der mittelständischen Wirtschaft des Landes auszuarbeiten. Getreu dem Motto: „FGK – Kompetenz für Ihre Innovation“.

Neue Geschäftsführung ab 1. August 2020

Forschungsinstitut für Anorganische Werkstoffe – Glas | Keramik (FGK)
Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer
Geschäftsführender Institutsleiter | Managing Institute Director
Heinrich-Meister-Str. 2
56203 Höhr-Grenzhausen

E-Mail: frank.fischer@fgk-keramik.de
Durchwahl: +49 2624/186 – 11
Mobil: +49 151 25330829

Sekretariat: info@fgk-keramik.de
Durchwahl: + 49 2624/186 – 10
www.fgk-keramik.de