Vollzeit

Das erwartet Sie:


Das Forschungsinstitut für Glas| Keramik ist eine Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz und des Westerwaldkreises. Als anwendungsorientiertes Forschungsinstitut beschäftigen wir uns in nationalen und internationalen Verbundforschungsvorhaben mit zahlreichen Fragestellungen rund um keramische Roh- und Werkstoffe sowie deren Verfahrenstechnik. Von klassischen silikatkeramischen Roh- und Werkstoffen bis hin zu modernen Hochleistungswerkstoffen in Medizin und Technik erstreckt sich unser Tätigkeitsfeld über alle Bereiche der Keramik.

Für unser nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflabor (Bereich Chemielabor) suchen wir eine engagierte und verantwortungsvolle Persönlichkeit zur Verstärkung unseres Laborteams.

Wir bieten Ihnen ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeiten in einem motivierten Team. Wir fördern eine eigenständige, selbstverantwortliche Arbeitsweise und legen großen Wert darauf, dass jeder einzelne Mitarbeitende seine persönlichen Potentiale entfalten und eigene Ideen einbringen kann.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Grundsätzen des TV-L. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Das Forschungsinstitut für Glas| Keramik legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Personen (m/w/d). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir mögliche Kosten, die Ihnen bei der Wahrnehmung des Vorstellungsgesprächs in unserem Hause entstehen, nicht übernehmen können.

Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an info@fgk-keramik.de.
Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Markus Pohlmann-Lortz (Tel. +49 2624 186-27) zur Verfügung

Die Stellenbeschreibung als Download finden Sie hier.

Aufgaben:

  • Planung und Durchführung qualitativ hochwertiger gerätebasierter Analysen
  • Durchführung nasschemischer Aufschluss- und Extraktionsverfahren
  • Auswertung und Dokumentation der Analysenergebnisse sowie Erstellung von Prüfberichten in deutscher und englischer Sprache
  • Übernahme der Verantwortung für verschiedene Messgeräte
  • Beteiligung an der Entwicklung neuer Prüfmethoden
  • Kommunikation mit Prüflaborkunden und -lieferanten
  • Beteiligung an der betrieblichen Ausbildung im Chemielaborbereich

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Chemielaborant (m/w/d), Chemisch-technischer Assistent (m/w/d) oder eine andere vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrung im Bereich der modernen gerätebasierten anorganisch-chemischen Analytik (ICP-OES/-MS, Ionenchromatographie, Lasergranulometrie, C-S-N-O-Elementaranalytik, Photometrie, RFA)
  • Sicherer Umgang mit MS Office (Word, Excel, Outlook)
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Kundenorientierung und Kommunikationsgeschick
  • Fließende Deutschkenntnisse erforderlich, fundiertere Englischkenntnisse erwünscht
  • Erfahrung im Umgang mit QM-Dokumenten erwünscht
  • ADA-Schein von Vorteil
  • Führerschein Klasse B erwünscht

Ihr Ansprechpartner:

Bild vonDr. rer. nat. Markus Pohlmann-Lortz

Dr. rer. nat. Markus Pohlmann-Lortz

Leiter des Prüflabors
Telefon:+49 2624 186 -27