Sie suchen neuartige Anwendungen für Ihre Rohstoffe oder möchten Ihre Produktentwicklung im Bereich Industrieminerale vorantreiben?

Die Auswahl der richtigen Rohstoffe und die Entwicklung passender Rohstoffkonzepte sind der Schlüssel für eine hohe Stabilität im keramischen Fertigungsprozess und somit auch für qualitativ hochwertige Endprodukte.

Industrieminerale werden direkt, ohne Stoffumwandlung, eingesetzt und werden daher auch unter der Bezeichnung natürliche Rohstoffe zusammengefasst. Wir beschäftigen uns sowohl mit natürlichen als auch mit synthetisch hergestellten Rohstoffen und unterstützen Sie gerne in den Bereichen:

1.Rohstoffforschung und -analytik

Unterstützt durch ein umfangreich ausgestattetes und nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflabor werden am FGK nicht nur chemische-mineralogische Basisuntersuchungen durchgeführt. Unsere Kompetenz liegt in der Spezialanalytik zur Untersuchung der intrinsischen Rohstoffeigenschaften, die nachweislich die Verarbeitungs- und Produkteigenschaften beeinflussen und oftmals nicht in den Produktdatenblättern aufgeführt werden.

2.Neue Rohstoffanwendungen

Durch die Weiterentwicklung spezieller Aufbereitungsverfahren und die Funktionalisierung von Mineraloberflächen werden schrittweise zusätzliche innovative Anwendungen im nichtkeramischen Bereich erschlossen. Wir möchten gemeinsam mit unseren Partnern aus der Rohstoffindustrie, den maximalen Nutzen aus Rohstoffen erzielen, innovative Produkte entwickeln und neue Absatzmärkte erschließen.

3.Nachhaltige Konzepte

Die Verwertung und Sicherung von Rohstoffen ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Die Resultate unserer Entwicklungsarbeiten belegen, dass sich beispielsweise auch Prozessrückstände aus der Rohstoffaufbereitung oder beibrechendes Material aus dem Bergbau einer Verwendung zuführen lassen. Wir unterstützen Sie gerne bei der Entwicklung von individuellen und nachhaltigen Konzepten.

4.Qualitätssicherung

Wir beraten Sie nicht nur zur innerbetrieblichen Qualitätssicherung. In unserem Interesse liegt auch die Optimierung der Schnittstelle zwischen Rohstofflieferant und –verarbeiter. Dazu unterstützen wir Sie durch die Bewertung und Erstellung von Produkt- und Sicherheitsdatenblättern.

Starke Partner für Ihre Rohstoffe

Schöpfen Sie das Potenzial Ihrer Rohstoffe voll aus! Wir unterstützen Sie sowohl bei Fragestellungen rund um natürliche Rohstoffe wie Tone, Kaoline, Feldspäte als auch bei synthetischen, oxidischen und nichtoxidischen Rohstoffen. Mit Wissenschaftskollegen der Tonmineralogie arbeitet das FGK in der Allianz Rohstoffforschung Ton (ART) zusammen, sodass für die Rohstoffe der Silikatkeramik Fragestellungen von der Grundlagenforschung bis zur Anwendungsentwicklung umfassend betrachtet werden können. Das FGK engagiert sich zudem als kompetenter Ansprechpartner der Rohstoffforschung im Bundesverband keramische Rohstoffe und Industrieminerale e.V. (BKRI) und ist Mitglied im Fachausschuss Rohstoffe der Deutschen Keramischen Gesellschaft e.V. (DKG).